asthma

Vorsorgeaktion „10 Minuten für meine Lunge“

Früherkennung bei Asthma und COPD
„Wie steht es um Ihre Lunge? Kommen Sie zum Lungen-Check in Ihre Apotheke und lassen Sie in nur wenigen Minuten Ihr Risiko für eine Lungenerkrankung ermitteln!“
Von 23. Mai bis 4. Oktober 2016 wird in allen teilnehmenden Apotheken kostenlos ein Lungentest, sowie eine Risikobewertung durchgeführt, um das persönliche Erkrankungsrisiko für Asthma oder COPD zu ermitteln. Nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit und kommen Sie in Ihre Apotheke – danach wissen Sie, wie es um Ihre Lunge steht! Die Vorsorgeaktion „10 Minuten für meine Lunge“ wurde von der Österreichischen Apothekerkammer gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie ins Leben gerufen.

Impfaktionen für das Jahr 2016

(Preise Stand 2016)

Grippe-Impf

Grippe – Impfaktion

Aktionszeitraum: ab 1.Oktober 2016 bis Ende Februar 2017.

Rechtzeitig gegen Grippe impfen.
Eine Erkältung ist mit der normalen Medikation + Bettruhe
gut zu bekämpfen.
Die echte virale Grippe kann aber sehr gefährlich und
lebensbedrohlich werden.
Daher Vorsorgen und rechtzeitig impfen!

 

Pneumokokken – Impfaktion

Aktionszeitraum: vom 01.10.2016 – 31.08.2017

Am 1.Oktober 2016 startet wieder die Pneumokokken-Impfaktion und
endet mit 31. August 2017.

Kassenzuschüsse für Versicherte ab 50 Jahren::

  • BVA15,00 €
  • KFA WIEN7,00 €
  • BKK Wiener Verkehrsbetriebe7,00 €
  • BKK Mondi40,00 €
  • BKK VOEST Alpine Zeltweg10,00 €
  • BKK Kapfenberg7,30 €
  • KFA Graz7,00 €
  • SVA Gew. Wirtschaft7,00 €
  • SVA Bauern7,00 €

Kassenzuschüsse für Versicherte ab 60 Jahren:

  • VAEB7,27 €
  • BKK Voest Alpine Bahnsystem 7,00 €

fsme

FSME – Impfaktion

Aktionszeitraum: vom 01.01.2016 – 31.07.2016

Einige Kassen gewähren Zuschüsse unabhängig vom Aktionszeitraum.

Impfstoffkosten::

  • FSME Immun Erw.:34,80 €
  • FSME Immun Jun.:30,30 €

Zuschüsse:

  • GKK NÖ3,70 €
  • GKK WIEN2,00 €
  • BVA16,00 €
  • SVA3,70 €
  • KFA16,00 €
  • VA Eisenbahn und Bergbau16,00 €

Meningokokken B Impfaktion

Aktionszeitraum: 01.01.2016 – 30.06.2016

Impfstoff:

  • Bexsero statt 140,50 € im Aktionszeitraum um 97 €. Ersparnis: 43,50 €

Meningokokken Impfaktion C, bzw. A, C, W, Y

Im vergangenen Jahr war die Impfaktion von Juni bis Oktober. Für 2016 ist noch nicht bekannt, ob eine Impfaktion geplant ist.

Impfstoffe:
Meningokokken C:

  • Menjugate:51,85 €
  • Neisvac C 55,30 €

Meningokokken A, C, W, Y:

  • Nimenrix:69,25 €
  • Menveo: 79,10 €

Diphterie-Tetanus-Pertussis-Polio

Für diese sehr wichtigen Immunisierungen gibt es 2016 keine Zuschüsse und Aktionen.
Auf Grund ihrer Wichtigkeit seien sie jedoch trotzdem erwähnt.

Impfstoffe:

  • Boostrix: Diphtherie, Tetanus, Pertussis27,50 €
  • Revaxis: Diphtherie, Tetanus, Polio23,75 €
  • Repevax: Diphtherie, Tetanus, Pertussis, Polio39,95 €

HPV Impfaktion

Seit 2015 ist der HPV Impfstoff Gardasil (190,65 €) im österreichischen Impfkonzept enthalten
und für Kinder bis zum 12. Lebensjahr gratis.

Hepatitis Impfaktion

Aktionszeitraum: Jährlich vom 01.04 – 31.05

Hepatitis A:

  • Havrix Junior 720 (Kind):28,90 €
  • Havrix 1440 (Erw.):38,90 €

Hepatitis A und B:

  • Twinrix Kinder:39,50 €
  • Twinrix Erw.:62,50 €

Grippeimpfung ab 01.10.2016

 

APOdirekt News

1 March 2017

Hallux valgus: Vorsicht vor Folgeschäden!

Anfangs spürt man es nur in schmalen High Heels: den schmerzhaften Druck aufs Großzehengrundgelenk oder auf einen der kleinen Zehen. Doch schon jede dritte 20-Jährige zeigt Ansätze eines Hallux valgus, was viele aber nicht davon abhält, weiterhin auf hohen Absätzen zu gehen. Aber irgendwann tut’s auch in Sportschuhen empfindlich weh ...

Auf APOdirekt weiterlesen ...

22 February 2017

Winterpollen im Anflug

Augenjucken und eine tropfende Nase – in den meisten Fällen werden solche Symptome als Erkältung abgetan, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Denn was die wenigsten wissen: Auch im Winter können Pollen für Allergiebeschwerden sorgen und für Betroffene unangenehm sein.

Auf APOdirekt weiterlesen ...

15 February 2017

Mutterkraut ist Arzneipflanze 2017

Die Wissenschaft gewinnt ständig neue Erkenntnisse über Wirkstoffe und positive Effekte traditioneller Heilpflanzen. Zur Arzneipflanze 2017 wurde Mutterkraut gekürt. Diese traditionelle Heilpflanze zeichnet sich durch gute Wirksamkeit und ausgezeichnete Verträglichkeit in der vorbeugenden Behandlung von Migräne aus.

Auf APOdirekt weiterlesen ...

Nach oben